Billard Sport Club Pfaffenhofen

Erneuter Lockdown

Pfaffenhofen, 1.11.2020

Ab Montag, 2.11.2020 ist der Billard-Sport-Club von einem erneuten Lockdown betroffen. Die Stadt Pfaffenhofen hat den Vereinssport vorläufig untersagt. Der Clubraum darf bis auf Weiteres nicht betreten werden.

Wolfgang Reindl ist neuer Bezirksmeister im Dreiband Kl. 3

Pfaffenhofen, 5.10.2020

Das war eine faustdicke Überraschung: Der als "Ersatzmann" angereiste Wolfgang Reindl vom Billard-Sport-Club Pfaffenhofen gewinnt prompt die Bezirksmeisterschaft im Dreiband auf dem Großbrett. Sein Vereinskamerad Christoph Reith erreicht Platz drei.

Das Turnier im Dreiband Kl. 3 wurde beim BSV München unter 12 Teilnehmern ausgetragen. Neben acht Münchnern waren die Pfaffenhofener Wolfgang Reindl und Christoph Reith am Start. Daneben waren noch Markus Zieker vom BC Neu-Ulm und Franz Kinzl vom Augsburger BC angereist. Reindl, der seit Längerem an keinem Dreibandturnier mehr teilgenommen hatte, lag laut Setzliste auf dem letzten Platz.

In der Gruppenphase fanden sich beide BSC'ler ausgerechnet in der selben Gruppe wieder. Während Reith seine erste Partie mühelos gewinnen konnte, ging es nach einer Niederlage für Reindl bereits im nächsten Spiel um den Einzug ins Viertelfinale. Der Gegner war sein Vereinskamerad Reith. Beide Spieler kennen sich in- und auswendig, doch Reindl konnte seine Erfahrung besser ausnutzen und einen wichtigen Sieg gegen Reith einfahren. Im letzten Gruppenspiel mussten beide Pfaffenhofener mindestens ein Unentschieden für die KO-Runde erreichen. Reith traf auf den Turnierfavoriten Jens Geer vom BC München, konnte ihn aber in einem knappen 20:17 schlagen. Reindl erreichte gegen Kinzl mit einem Unentschieden gerade noch den Einzug ins Viertelfinale. Dort gelangen Reith und Reindl Dank einer Leistungssteigerung jeweils deutliche Siege.

Im Halbfinale waren bereits alle Münchner ausgeschieden. Christoph Reith traf auf Zieker, der bisher all seine Spiele klar gewinnen konnte. Und wieder lieferte der Neu-Ulmer mit einem 30:15 in nur 32 Aufnahmen eine Top-Leistung ab, der Reith nichts entgegenzusetzen hatte. Reindl hingegen konnte sich mit einem zähen 20:13 gegen Kinzl den Finaleinzug sichern.

Doch jetzt herrschten umgekehrte Vorzeichen: Reindl punktete beständig, achtete aber darauf, seinem Gegner nur schwer lösbare Stellungen zu hinterlassen. Der bis dahin perfekt aufspielende Zieker fand nicht mehr zu seinem Spiel und brach regelrecht ein. Mit einem überraschend deutlichen 30:22 in 49 Aufnahmen konnte sich der nervenstarke Wolfgang Reindl am Ende durchsetzen.

Vorübergehende Schließung des Vereinslokals

Pfaffenhofen, 16.3.2020

Am 16.3.2020 hat die Bayerische Staatsregierung den Katastrophenfall ausgerufen. Solange dieser Zustand aufrecht erhalten wird, dürfen die Vereinsräume nicht betreten werden.

Lucas holt die Bezirksmeisterschaft FP Kl. 4

Pfaffenhofen, 28.9.2020

Lucas Egert ist Bezirksmeister in der Freien Partie Klasse 4. Der 17-jährige Nachwuchsspieler des BSC Pfaffenhofen konnte sich gegen die weit erfahreneren Gegner behaupten und ohne Punktverlust den Titel holen. Ein zweiter Platz seines Vereinskameraden Werner Bach rundete das Turnier ab.

  • Lucas_Egert_BSC-Pfaffenhofen_Bezirksmeister_2020_kleinBezirksmeisterschaft Freie Partie Kl.4

Laut Setzliste traf Egert in seiner ersten Partie auf den stärksten Spieler der Vorsaison: Thomas Walbert von der BA Siegenburg. Obwohl Egert zwischenzeitlich beinahe aussichtslos zurück lag, gelang es ihm, seinen Rückstand von über 50 Bällen aufzuholen. Am Ende trotzte er seinem Gegner ein starkes Unentschieden (125:125) ab. In Runde zwei traf Egert auf Werner Wolffram, ebenfalls ein BSC'ler. Trotz schwieriger Stellungen war es dieses Mal ein deutlicher Start-Ziel-Sieg, der den Youngster plötzlich zum Turnierfavoriten machte. Zeitgleich spielte der dritte Pfaffenhofener im Bunde, Werner Bach, gegen Walbert. Anfangs wollte dem Pfaffenhofener kaum ein Punkt gelingen und Walbert sah wie der sichere Sieger aus. Aber dann versagten dem Siegenburger die Nerven, Bach kämpfte sich heran, drehte die Partie und gewann.

In der Finalrunde Egert-Bach waren die Kontrahenten näher beieinander. Dennoch konnte sich der Nachwuchsspieler einen kleinen Vorsprung erarbeiten und ihn bis zu einem siegreichen 124:96 ausbauen. Mit einem GD von 4,98 und einer Höchstserie von 45 Punkten - beides Turnierbestleistungen - holte Lucas Egert verdient den Titel. Auf Platz drei landete Thomas Walbert. Werner Wolffram belegte den undankbaren vierten Platz.

Wiedereröffnung des Clublokals

Pfaffenhofen, 9.6.2020

Am Freitag, 12.6.2020 öffnet der Billard-Sport-Club wieder seine Pforten. Nach drei Monaten Lockdown darf endlich wieder Billard gespielt werden. Der BSC wünscht allen Mitgliedern wieder: Gut Stoß!

Es gelten allerdings u.a. folgende Einschränkungen:

- Der Club ist nur für Vereinsmitglieder geöffnet.

- Es dürfen nicht mehr als 10 Personen im Club gleichzeitig anwesend sein.

- Keine Haustiere.

- Bretter müssen vorab über das neue Buchungssystem reserviert werden. Dieses regelt auch die Zeiten, in denen der Club betreten werden darf.

- Daneben gelten die derzeitgen üblichen Hygieneregeln wie Abstand halten, Desinfektion von Händen, aber auch von Tischbanden und Bällen.

 

Weitere Informationen dazu erhalten alle Mitglieder per E-Mail. Aushänge im Club sind zu beachten.

nächste Termine

Freie Partie Großbrett
Bayerische Meisterschaft
Sa 06.02.2021, 13:00 Uhr
Freie Partie Turnierbillard
Bayerische Meisterschaft
Sa 06.03.2021, 13:00 Uhr